Damals

Mari mit 5

... vor 1 Jahr

So, 11.12.2016 08:13 "Liebe ist ..."

... vor 2 Jahren

Mo, 14.12.2015 06:56 "Weihnachten in der Galerie "
So, 13.12.2015 10:18 "Zum 3. Advent"
Sa, 12.12.2015 07:07 "Wenn der Himmel brennt"
Fr, 11.12.2015 06:59 "silence"

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Kommentare

10.12.2017 - 07:34
wenn einer oder hier zwe [...]
08.12.2017 - 14:14
Jetzt wird mir/uns einig [...]

und ich liebe ...


ganz am Ende

Statistik

letzter Eintrag: 10.12.2017 07:11
5016 Einträge gesamt
10221 Kommentare
2335 Besucher diesen Monat
129 Besucher in dieser Woche
129 Besucher heute
15 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Donnerstag, 12. Februar 2009

bone-chilling cold


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Lucki - #1 - 12.02.2009 11:54 -

Fast wie in Garmisch...,man mus sich nur das Wettersteingebirge und ein bisschen Sonne dazu denken, dann ist die paradiesische Winterromantik perfekt. Loipen würden Köbrü zu einem Geheimtipp für Wintersportfreunde machen. So mit Iglu-Bar etc. Bei uns ist es nur kalt. LG Lucki

Wolfgang aus Greifswald - #2 - 12.02.2009 14:05 -

Sieht sehr schön winterlich aus, die in Garmisch haben auch nicht mehr Schnee, oder? In der schönsten Hansestadt am Ryck hats gestern nacht auch nochmal ne "Schüttung" von ca. 10cm gegeben, ist aber fast alles wieder weggetaut, nur Matsch auf den Wegen, der das radfahren erschwert. die Rodelhügel der Stadt sind schon fast bis zur Grasnarbe abgewetzt. So richtig Winter wie in der Leutasch - da sind wir hier 'n Ende von wech - und außerdem - darfs jetzt ruhig wieder warm werden. Liebe Grüße ins winterliche KöBrü vom Wolfgang.


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start