Damals

Mari mit 5

... vor 1 Jahr

Mi, 23.11.2016 06:39 "manchmal ..."
Mo, 21.11.2016 06:48 "Und keiner hat es bemerkt "
So, 20.11.2016 07:41 "Umdekoriertes"

... vor 2 Jahren

Di, 24.11.2015 06:57 "Romantik"
So, 22.11.2015 12:00 "Geburtstagswünsche"
Sa, 21.11.2015 07:29 "lighthouse"

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Kommentare

Peter zu Novembernebel
19.11.2017 - 09:16
.. die Birke in schwarz [...]
17.11.2017 - 07:35
Upps, ich habe es versch [...]
Peter zu HerzRosen
16.11.2017 - 20:22
... Na wenn heute keine [...]

und ich liebe ...


ganz am Ende

Statistik

letzter Eintrag: 18.11.2017 07:27
5008 Einträge gesamt
10213 Kommentare
4796 Besucher diesen Monat
356 Besucher in dieser Woche
110 Besucher heute
5 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Mittwoch, 27. Juli 2016

es ist die Natur ...


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

lucki - #1 - 27.07.2016 09:35 -

Ja, was immer auch passiert ist ich glaube Andi hat recht. Die Natur regelt es selbst aber immer noch auf natürliche Weise. Es ist für uns traurig, aber wenn ich dagegen Menscen sehe wie sie miteiander umgehen, da fehlen mir immer mehr jegliche Worte. Trotz allem einen guten Tag aus dem Revier eure BB

Trude - #2 - 27.07.2016 15:35 -

Oh, das hatten wir auch schon und mussten es mit ansehen. Bei uns war es ein Sperber gewesen. Eigentlich wollten wir an diesem Tag grillen, aber die Würste kamen dann in den Kühler und es gab Quarkbrote mit Gurke. Winke über den Donner, die Trude.

mama - #3 - 27.07.2016 16:42 -

Vielleicht sind sie doch ausgeflogen aus dem Nest. Wir haben das vor vielen Jahren einmal in unsrem Garten erlebt. ... Wir saßen während der Dämmerung draußen im Garten und plötzlich sind nacheinander alle davon geflattert. LG mama


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start